Mit der beschlossenen Umsetzung des ersten Massnahmenpaketes der Energiestrategie 2050 wird die herausragende Bedeutung der Gebäude für die künftige Energie- und Klimapolitik der Schweiz unterstrichen.

Die diesjährige Wärmetagung der Universität St.Gallen will nicht nur das Potenzial der Gebäude zum Gelingen der Energiewende aufzuzeigen, sondern auch die konkrete Umsetzung der neuen Energie- und Klimapolitik im Gebäudebereich diskutieren.

Ein spezieller Fokus wird dabei auf Strategien und Geschäftsmodelle verschiedener Player gelegt, welche sich um die Themenführerschaft im Gebäudebereich bemühen, sowie auf das Dilemma energetischer Gebäudesanierungen im Mietwohnungsbereich.

Neben Akademia und Bundesbehörden vertreten die Referenten ebenfalls Industrie sowie Verbände und tragen damit bei, die jeweiligen Themen aus unterschiedlicher Perspektive zu behandeln.


+ Download Detailinfos und Anmeldeformular

Aktuelles
Kontakt

Sind Sie Energieversorger? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

AGB
Unsere allgemeinen Geschäfts-bedingungen