Bitte Javascript aktivieren!
alt tag

Elektro-Sportwagen: Ein Überblick

Sind Sie mit den neuen Elektro-Sportwagen schon vertraut? Auto- und Geschwindigkeitsbegeisterte werden feststellen, dass Elektroautos Sie schnell und weit bringen können.

Tesla, die Rakete, die sich dem Wettbewerb entzieht.

Es ist die kalifornische Marke Tesla, die im Wettbewerb führend und wird 2020 das Modell Roadster einführen, welches in 2.1 Sekunden von 0 auf 100 km/h geht und mit einer Reichweite von mehr als 100 Kilometern einen neuen Rekord aufstellt! Dieser Supersportwagen überholt den Porsche 911 Turbo S, der für die gleiche Übung 3 Sekunden benötigt. Seitdem sind die Vergleiche zwischen Tesla und dem Rest der aktuellen Sportlerinnen weit fortgeschritten. Sein Preis ist auch wettbewerbswidrig, da er vermutlich zu einem Preis von CHF 200'000.- verkauft wird.

(Quelle: https://www.tesla.com/fr_CH/roadster)


Lightning GT, der elegante Sportwagen

Die englische Marke Lightning Car Company startet auch den Supersportwagen-Kampf mit dem Lighning GT, einem Modell mit einem Design, das dem berühmten Aston Martin ähnelt. Die englische 2-Sitzerin klettert in 4 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Der Preis liegt ebenfalls zwischen CHF 150'000.- und CHF 200'000.-

(Quelle: https://lightningev.com/)


Nextev, der Herausforderer

Die Rivalität zwischen den Vereinigten Staaten und China spielt sich auch im Bereich der elektrischen Supersportwagen ab! NextEV hat sein Modell Nio EP9 vorgestellt, welches eine Reichweite von 427 Kilometern erreicht. Mit seinen zwei austauschbaren und in 45 Minuten wiederaufladbaren Batterien ermöglicht die Leistung eine Geschwindigkeit von 0 bis 100 km/h in 2,7 Sekunden. Dieser Luxuswagen ist nur auf Bestellung für einen Betrag von CHF 1'500'000.- erhältlich.

(Quelle: https://www.nio.com/de_DE/ep9)


Der Piëch Mark Zero: Schweizer Konkurrenz


Dieser sportliche Zweisitzer kommt von einer Schweizer Firma. Piëch Automotiveexterner Link mit Sitz in Zürich und München wurde in 2016 durch Anton Piëch und Rea Stark Rajcic gegründet . Den Spurt von Null auf 100 km/h soll der Mark Zero in 3,3 Sekunden schaffen und eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h erreichen. Er soll zudem weniger als 1800 Kilogramm wiegen und eine Reichweite von 500 Kilometern haben. Dank einer neuen Akkutechnik sollen In nur vier rund 80 Prozent der Akkus wieder aufgeladen sein. Der Verkaufsstart des Zweisitzers ist aktuell für das Jahr 2022 eingeplant, Der Preis wird ebenfalls zwischen CHF 150'000.- und CHF 180'000 liegen.

(Quelle: https://www.swissinfo.ch/ger/automobilsalon-genf_so-sieht-der-erste-schweizer-elektro-sportwagen-aus/44790028)