Bitte Javascript aktivieren!
alt tag

Zu Hause weniger Strom verbrauchen: Wie geht das?


Die Kontrolle des Stromverbrauchs ist für die meisten Haushalte nicht eine Priorität. Dies ist schade denn oftmals genügt es, ein paar einfache Alltagshandlungen zu beachten um die Stromrechnung markant zu reduzieren. In diesem Beitrag gewinnen Sie 5 Ratschläge um Strom zu sparen.


Ratschlag # 1 - Produzieren Sie Ihren Strom, um Energieautark zu werden.

Heute ist es möglich, eigenen Strom zu produzieren, um energieautonomer zu werden und vor allem den Verbrauch an den tatsächlichen Bedarf anzupassen. So können Sie beispielsweise Strom aus Photovoltaik-Solarzellen beziehen. Bevor Sie sich für solche Lösungen entscheiden, stellen Sie natürlich sicher, dass alle Bedingungen erfüllt sind (Sonnenschein, geografische Lage, Dachneigung, Energiebedarf, etc.). Für allfällige Ratschläge können Sie uns gerne kontaktieren.


Ratschlag # 2 - Wählen Sie die richtigen Geräte aus und setzen Sie diese sinnvoll ein.

Haushaltsgeräte (Waschmaschine, Trockner, Geschirrspüler, Kühlschrank...) sind sehr energieintensiv. Der Stromverbrauch dieser Geräte in Haushalten ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen, obwohl sich ihre Energieeffizienz verbessert hat. Um den Verbrauch zu kontrollieren und weniger Strom zu verbrauchen, ist es unerlässlich, wirtschaftliche, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Geräte zu wählen, diese richtig zu verwenden und auch richtig zu warten. Schauen Sie sich daher vor dem Kauf das Energielabel an und favorisieren Sie Geräte der Klasse A+++, die laut Experten 20% bis 50% weniger Energie verbrauchen als Geräte des Typs A+.


Ratschlag # 3 - Beleuchtung: Entscheiden Sie sich für effizientere und sparsamere Lampen.

Um Ihren Stromverbrauch zu kontrollieren, ist die Wahl Ihrer Beleuchtungssysteme unerlässlich. Erwägen Sie beispielsweise, Ihre Halogen- oder Kompaktleuchtstofflampen durch effizientere und wirtschaftlichere Lampen wie LED-Lampen zu ersetzen.


Ratschlag # 4 - Denken sie an Smart-Home.

Wenn wir über Heimautomation sprechen, denken wir sofort an mehr Komfort. Es stimmt, dass dies einer der Hauptvorteile ist. Aber es ist auch eine sehr gute Möglichkeit, den Energieverbrauch zu optimieren. Dank der Heimautomation können Sie Ihr Zuhause mit den Fingerspitzen steuern: Beleuchtung, Heizung, Rollläden, Fernseher... Die Heimautomation ist sicherlich kostenintensiv, aber langfristig können Sie erhebliche Einsparungen erzielen.


Ratschlag # 5 - Nehmen Sie jeden Tag einfache Massnahmen vor.

Um Ihre Stromrechnung zu reduzieren, zählt natürlich jede Kleinigkeit. Hier sind einige Ideen, die sich täglich einfach umsetzen lassen: Wartung Ihrer Anlagen, Wärme auf die richtige Temperatur, Einsatz sparsamerer Einrichtungen, Stromverbrauch zu Randzeiten.